Über uns

Der Anfang des Nachrichtenspions

Der Nachrichtenspion wurde nicht an einem Tag gebaut. Er ist die Krönung und das Ergebnis jahrelanger harter Arbeit eines leidenschaftlichen und engagierten Teams.

Der Nachrichtenspion begann als eine einfache Idee. Unsere Gründer hatten den Gedanken, wenn Rohstoffe wie Gold Jahr für Jahr weiter wachsen, warum investieren dann die meisten Amerikaner nicht in sie?

Es handelt sich um eine großartige langfristige Wachstumsstrategie, die nicht vom Durchschnittsbürger benutzt wurde. Sie wollten wissen, warum, und sie wollten das Problem lösen.

Es begann als eine Art soziales Experiment. Die Gründer führten Interviews und Fragebögen im Zusammenhang mit der Investmentbranche durch. Diese Fragen richteten sich speziell an die Arbeiterklasse, damit sie relevante Informationen sammeln konnten.

Graph on Tablet

Sie erwarteten zu hören, dass der Hauptgrund dafür, dass die Leute nicht investierten, die finanziellen Barrieren waren. Als das Ergebnis von dieser Erwartung abwich, waren sie schockiert.

Was die Leute sagten, war, dass Geld nicht das größte Problem bei Investitionen sei, wohl aber die Zugänglichkeit.

Die Leute, selbst diejenigen, die am Handel interessiert waren, hatten kein Know-how. Es gab ein klares Problem mit der derzeitigen Auswahl der angebotenen Handelsplattformen, und die Gründer erkannten diese Chance.

Rekrutierung eines Teams

Was als ein kleines soziales Experiment begann, wurde zu etwas viel Größerem. Sie setzten sich leidenschaftlich dafür ein, das Trading für alle zugänglicher zu machen. Sie empfanden es als eine Farce, dass Menschen vom Trading abgewiesen wurden, weil sie nicht allein auf die Plattform zugreifen konnten.

Eine offensichtliche Lösung bot sich an. Sie mussten eine Plattform entwickeln, die für jedermann zugänglich war. So entstand die erste Idee des "Nachrichtenspions". Die Gründer hatten viel Wissen und Erfahrung in der Handelswelt, aber nicht so viel, was die Programmierung betraf. Sie wussten, was der Nachrichtenspion brauchte, aber nicht, wie man ihn tatsächlich erschaffen konnte.

Sie trafen die Entscheidung, ein erstes Entwicklungsteam zusammenzustellen, das ihnen helfen sollte, den Nachrichtenspion zum Leben zu erwecken. Während des Interviewprozesses gab es keinen Mangel an Interessenten. Es gab zahllose Programmierer, die sich leidenschaftlich dafür einsetzten, was der Nachrichtenspion erreichen wollte, wofür wir sehr dankbar sind.

Leider war jedoch der Platz im Team begrenzt. Nach einem heftigen Auswahlverfahren wurde das Team auf eine Handvoll Profis eingegrenzt. Die Programmierer wurden an Bord geholt, und die Arbeit an der Plattform Der Nachrichtenspion begann.

Entwicklung

Der Entwicklungsprozess ist langwierig und schwierig. Wir mussten nicht nur eine funktionierende Plattform auf den Weg bringen, sondern auch die Algorithmen schaffen, damit sie funktioniert. Das Team teilte sich in zwei Abteilungen auf. Die eine war für das Front-End und die Benutzeroberfläche von Der Nachrichtenspion verantwortlich, die andere konzentrierte sich ausschließlich auf die Entwicklung unseres Trading-Algorithmus.

Diese Entscheidung, das Team in zwei Abteilungen aufzuteilen, war letztendlich von unschätzbarem Wert. Da sich nun alle auf spezifischere Ziele konzentrierten, verlief die Arbeit viel effizienter. Schließlich kamen wir an einen Punkt, an dem wir eine Betaversion von Der Nachrichtenspion zur Verfügung hatten, so dass wir einige Tester hinzuzogen, um die Leistung der Plattform zu überprüfen.

Das Feedback, das wir erhielten, war unglaublich ermutigend. Natürlich gab es noch Probleme, die noch gelöst werden mussten, aber die Plattform und der Algorithmus haben unsere Erwartungen weit übertroffen.

Letzte Etappe

Nach diesem ersten Test haben wir weiterhin Updates eingeführt und die Benutzerfreundlichkeit insgesamt verbessert. Dies hat den Großteil unserer Entwicklungszeit im Jahr 2019 in Anspruch genommen. Als die Pandemie im Jahr 2020 einsetzte, waren wir gerade dabei, den Start für 2020 vorzubereiten. Es versteht sich von selbst, dass dies unseren Entwicklungszeitplan massiv behinderte.

Wir ließen uns jedoch nicht entmutigen. Wir verlegten unsere Entwicklung vollständig online und arbeiteten weiter nach bestem Wissen und Gewissen. Damit sind wir an dem Punkt angelangt, an dem wir uns jetzt befinden. Unsere Beharrlichkeit hat sich ausgezahlt, und die Plattform "Der Nachrichtenspion" steht der Öffentlichkeit zur Verfügung und arbeitet mit maximaler Effizienz.

Es gibt noch viel, was wir mit dem Nachrichtenspion tun wollen. Unser Ziel ist es, so viele Menschen wie möglich in das Trading zu bringen, und wir werden nicht aufhören, dieses Ziel zu erreichen. Wir hoffen, dass Sie uns auf diesem Weg begleiten werden. Unsere Gemeinschaft wächst jeden Tag, und das Feedback, das wir erhalten, dient nur dazu, unsere Leidenschaft und unser Engagement zu verstärken.

Wenn Sie ein Teil der wachsenden Bewegung sein wollen, die der Nachrichtenspion hervorgebracht hat, dann melden Sie sich noch heute an und beginnen Sie mit dem Trading.

SCHLIEßEN SIE SICH HEUTE DER NACHRICHTENSPION-COMMUNITY AN